Follow us on Flickr Follow us on Twitter Follow us on Facebook

2010

Uranium Energy Corp beginnt mit den Arbeiten in der Hobson Aufbereitungsanlage in S├╝dtexas.

December 1, 2010

  • Erste Lieferung uranhaltigen Harzes aus Palangana in Hobson angekommen, Aufbereitung hat begonnen
     
  • Produktion wird im ersten Bohrfeld hochgefahren

Corpus Christi, Texas ÔÇô 1. Dezemnber 2010 - Uranium Energy Corp (NYSE-AMEX:UEC, das ÔÇ×UnternehmenÔÇť) k├╝ndigt an, dass das Unternehmen mit der Aufbereitung der ersten Lieferung uranhaltigen Harzes in der Aufbereitungsanlage Hobson begonnen hat.  Diese Lieferung sowie der Beginn der Aufbereitungsarbeiten finden nach der Ank├╝ndigung des Unternehmens der ersten Urangewinnung vor Ort (ISR) in Palangana im S├╝den von Texas vom 17. November 2010 statt. Die Lieferung traf am Sonntag, den 28. November in Hobson ein, umfasste 500 Kubikfu├č uranhaltigen Harzes und wurde mit einem der beiden, speziell f├╝r diesen Zweck gebauten und vom US-Transportministerium zugelassenen Tankauflieger des Unternehmens transportiert.

Harry Anthony, leitender Gesch├Ąftsf├╝hrer sagte: ÔÇťHobson ist eine Aufbereitungsanlage nach dem neuesten Stand der Technik und wird nun unter der Aufsicht von erfahrenem Personal, unter der Leitung des Produktionsleiters Bob Underdwon und des technischen Leiters von Hobson Greg Kroll betrieben. Wir sind von dem ordnungsgem├Ą├čen und sicheren Betrieb der Anlage ├╝berzeugt. Wir werden die Produktion im Rahmen des Palangana ISR Projekts und in der Aufbereitungsanlage in Hobson ├╝ber die kommenden Wochen und Monate weiter voran treiben.ÔÇť

Der Prozess der Gewinnung von Yellow Cake (Urankonzentrat, U3O8) aus uranhaltigem Harzgranulat in der Anlage in Hobson funktioniert wie folgt: Das Uran wird aus dem Harzkorn mithilfe einer Salzl├Âsung gewonnen, anschlie├čend wird der Yellow-Cake-Schlamm aus der Salzl├Âsung ausgef├Ąllt, von der verbleibenden L├Âsung gefiltert, vakuumgetrockent und f├╝r den Transport in F├Ąsser verpackt.  Weitere Informationen ├╝ber ISR-Bergbau erhalten Sie auf unserer Internetseite www.uraniumenergy.com, hier finden Sie dazu auch ein animiertes Video.

├ťber Uranium Energy Corp 

Uranium Energy Corp ist ein Unternehmen mit Standorten in den USA, das sich mit der Produktion von Uran, Erschlie├čung und Prospektierung von Land besch├Ąftigt und derzeit die neueste Uranmine in Nordamerika betreibt. Seine Aufbereitungsanlage in Hobson, die ├╝ber s├Ąmtliche Genehmigungen verf├╝gt, liegt zentral zu allen Projekten des Unternehmens im S├╝den von Texas. Hierzu z├Ąhlt auch das Projekt in Palangana mit Urangewinnung vor Ort, in dem die Produktion gerade angelaufen ist, sowie das Projekt in Goliad, wo ebenfalls vor Ort Uran gewonnen wird. Das Goliad-Projekt befindet sich in der letzten Phase des Produktionsgenehmigungsprozesses. Das Unternehmen wird von Spezialisten gef├╝hrt, die herausragend in ihrer Branche sind. Ihre Fachkompetenz basiert auf jahrzehntelanger praktischer Erfahrung in den Bereichen der Uranerforschung, Entwicklung und Gewinnung.

Kontakt Nordamerika: Investor Relations, Uranium Energy Corp:

Geb├╝hrenfrei: (866) 748-1030

Fax: (361) 888-5041

E-Mail: [email protected]

B├Ârseninformationen:

NYSE-AMEX: UEC

K├╝rzel an der Frankfurter B├Ârse: U6Z

WKN: A0JDRR

ISN: US916896103

Safe Harbor Erkl├Ąrung:

Mit Ausnahme der hierin enthaltenen Aussagen ├╝ber Fakten aus der Vergangenheit sind s├Ąmtliche Informationen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, zukunftsgerichtete Aussagen [forward-looking statements] im dem Sinne, wie der Begriff in den geltenden amerikanischen und kanadischen Gesetzen verwendet wird. Diese Aussagen beziehen sich auf Analysen und andere Informationen, die auf Vorhersagen zuk├╝nftiger Ergebnisse, Sch├Ątzungen von derzeit noch nicht bestimmbaren Mengen und Annahmen der Gesch├Ąftsleitung basieren. S├Ąmtliche anderen Aussagen, die Er├Ârterungen ├╝ber Vorhersagen, Erwartungen, ├ťberzeugungen, Pl├Ąne, Projektionen, Ziele, Vermutungen oder zuk├╝nftige Ereignisse oder Leistungen ausdr├╝cken oder beinhalten (oft, aber nicht immer durch Worte oder Ausdr├╝cke wie 'erwartet' oder 'erwartet nicht', 'wird erwartet', 'geht davon aus' oder 'geht nicht davon 'aus', 'plant', 'sch├Ątzt' oder 'beabsichtigt' zum Ausdruck gebracht oder durch Wortwahl wie: manche Aktivit├Ąten, Ereignisse oder Ergebnisse 'k├Ânnen vielleicht', 'k├Ânnten', 'w├╝rden', 'werden m├Âglicherweise', 'm├Âgen' auftreten, erfolgen odererreicht werden) sind keine Aussagen ├╝ber Tatsachen aus der Vergangenheit und m├╝ssen daher als 'zukunftsgerichtete Aussagen' betrachtet werden. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu f├╝hren k├Ânnen, dass die tats├Ąchlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens sich wesentlich von etwaigen zuk├╝nftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen wie in solchen zukunftsgerichteten Aussagen dargelegt, unterscheiden.

Bestimmte in dieser Pressemitteilung er├Ârterte Angelegenheiten und zu gegebener Zeit von Vertretern des Unternehmens abgegebene m├╝ndliche Erkl├Ąrungen k├Ânnen zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und der amerikanischen Wertpapiervorschriften darstellen. Das Unternehmen ist zwar der Ansicht, dass die in derartigen zukunftsgerichteten Aussagen wiedergegebenen Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen; es kann jedoch keine Zusicherung abgeben, dass seine Erwartungen tats├Ąchlich erf├╝llt werden. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen gewissen Risiken Trends und Unw├Ągbarkeiten, die dazu f├╝hren k├Ânnen, dass tats├Ąchliche Ergebnisse wesentlich von den prognostizieren abweichen. Viele dieser Faktoren lassen sich durch das Unternehmen nicht lenken oder vorhersagen. Wichtige Faktoren, die zu einer wesentlichen Abweichung der tats├Ąchlichen Ergebnisse f├╝hren k├Ânnen und die sich auf das Unternehmen und die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen auswirken k├Ânnen, finden sich in den bei der B├Ârsenaufsicht eingereichten Dokumenten des Unternehmens. Bez├╝glich der in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beansprucht das Unternehmen den im Private Securities Litigation Reform Act von 1995 enthaltenen Safe-Harbor-Schutz f├╝r zukunftsgerichtete Aussagen.

Das Unternehmen ├╝bernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, k├╝nftiger Ereignisse oder aus anderen Gr├╝nden zu aktualisieren oder zu erg├Ąnzen. Diese Pressemitteilung stellt kein Verkaufsangebot oder eine Anforderung eines Kaufangebots f├╝r Wertpapiere dar. Die im Rahmen des Privatplatzierungsangebots angebotenen und verkauften Wertpapiere wurden nicht gem├Ą├č dem amerikanische Securities Act von 1933 in seiner geltenden Fassung (das 'Wertpapiergesetz') oder gem├Ą├č sonstigen staatlichen Wertpapiervorschriften registriert und d├╝rfen nicht in den Vereinigten Staaten angeboten oder verkauft werden, sofern sie nicht gem├Ą├č dem Wertpapiergesetz oder den ma├čgeblichen staatlichen Wertpapiervorschriften registriert wurden oder eine Befreiung von der entsprechenden Registrierungspflicht vorliegt.