Follow us on Flickr Follow us on Twitter Follow us on Facebook

2008

Das Unternehmen gibt außerdem die Einstellung von Andrew Kurrus als Senior Geologist mit ĂŒber 30-jĂ€hriger Berufserfahrung in der Erforschung von UranlagerstĂ€tten und Uranproduktion in South Texas bekannt

17. Juni 2008, Austin, Texas – Uranium Energy Corp., ein in den USA ansĂ€ssiges Rohstoff-Unternehmen mit dem Nahziel der Uranproduktion, freut sich bekannt zu geben, dass alle Kontrollbrunnen in der Permit Area fertig gestellt wurden.

GemĂ€ĂŸ dem Protokoll forderte Uranium Energy Corp die Texas Commission on Environmental Quality (TCEQ) förmlich dazu auf, das Verfahren der Probenahme zu verfolgen und gemeinsam mit dem Unternehmen Wasserproben zu trennen. Mit Hilfe von Wasseranalysen wird die Grundlinien-QualitĂ€t des Grundwassers im ersten Produktionsgebiet festgelegt. Die Analysen werden außerdem verwendet, um Wiederherstellungs-Werte fĂŒr das Anfangsgebiet zu ermitteln.  Von allen Brunnen wurden Proben genommen, die zur Analyse in ein qualifiziertes Labor gesandt wurden.

Pumpende Brunnen (Brunnen innerhalb des Kontrollbrunnen-Rings) wurden außerdem fertig gestellt. Diese werden fĂŒr einen notwendigen Pumptest eingesetzt, der in der Woche vom 16. Juni stattfinden soll. Anhand der Testergebnisse werden verschiedene standortspezifische Aquifer-Eigenschaften analysiert, u.a.: DurchlĂ€ssigkeit, Absenkung, Wiedererhalt und Lagerungseigenschaften und um nachzuweisen, dass die Kontrollbrunnen hydrologisch mit dem inneren Mineralgebiet verbunden sind. Bei dem Test wird außerdem der Fortbestand des eingrenzenden Bereichs ĂŒber dem ‚B’-Sand geprĂŒft. Daten aus der Probenahme fĂŒr die WasserqualitĂ€t und vom Pumptest werden die Hauptbestandteile fĂŒr den Antrag auf die Production Area Authorization (PAA) liefern, den das Unternehmen plant, spĂ€ter in diesem Sommer bei der TCEQ einzureichen. Dies ist eine der Genehmigungen, die von der TCEQ ausgestellt werden und fĂŒr den Produktionsstart erforderlich sind.

WĂ€hrend der Produktion und Wiederherstellung werden die Kontrollbrunnen routinemĂ€ĂŸig getestet (aller zwei Wochen, gemĂ€ĂŸ den Anforderungen der Verordnungen), um zu prĂŒfen, dass die WasserqualitĂ€t außerhalb des Produktionsgebiets geschĂŒtzt ist.

Bisher wurden insgesamt 247 Bohrloch-Tests im ‚B’-Sand-Mineralgebiet durchgefĂŒhrt und insgesamt 116 Bohrloch-Tests im ‚A’-Sand-Mineralgebiet.  Seitdem das Unternehmen sein Bohrungsprogramm im Sommer 2006 startete, wurden 801 Testlöcher mit insgesamt 82,8 km BohrungslĂ€nge gebohrt.

Außerdem freut sich das Unternehmen, die Einstellung von Andrew Kurrus, einem erfahrenen Geologen fĂŒr Uranbergbau, als Senior Geologist bekannt zu geben. Herr Kurrus ist ein Professional Geologist, der sich auf die Entdeckung von wirtschaftlichen UranlagerstĂ€tten in South Texas spezialisiert.  Er kann eine eindrucksvolle 30-jĂ€hrige Karriere in South Texas vorweisen, die 1978 bei Intercontinental Energy Corp (IEC) begann. SpĂ€ter arbeitete er bei anderen namhaften Uranbergbau-Gesellschaften: Pioneer Nuclear, Tenneco, Malapai Resources, Total Minerals Corporation und Cogema Mining (heute: Areva). Sowohl bei Cogema Mining als auch bei Mesteña Uranium LLC (EigentĂŒmer der Alta Mesa ISR-Uranmine) entdeckte er bei laufenden ISR-Arbeiten vorher unbekannte Erzkörper-Vorkommen, die wesentlich zur Wirtschaftlichkeit dieser Projekte beitrugen. Herr Kurrus ist als Professional Geologist eingetragen; er erhielt seinen BSc und MSc in Geologie von der University of Arkansas.

Über Uranium Energy Corp

Uranium Energy Corp (AMEX: UEC) ist ein in den USA ansĂ€ssiges Rohstoff-Unternehmen mit dem Nahziel der Uranproduktion nach der ISR-Bergbaumethode in den USA.  Das Unternehmen besitzt eine der grĂ¶ĂŸten Datenbanken mit historischen Daten ĂŒber die Erforschung und Entwicklung von UranlagerstĂ€tten in den USA.  Durch diese Datenbanken hat das Unternehmen grĂ¶ĂŸere UranlagerstĂ€tten im SĂŒdwesten der USA erworben.  Die Unternehmensleitung besteht aus angesehenen Spezialisten auf dem Gebiet der Urangewinnung, deren gemeinsame Erfahrung in der Uranbranche dem Unternehmen aktuelles Know-how bei der Entdeckung und Entwicklung von Uranminen verleiht. 

Kontakt Nordamerika:  Investor Relations, Uranium Energy Corp
GebĂŒhrenfrei: (866) 748-1030
Fax: (512)  233-2531
E-mail: [email protected]

Börseninformationen: 
Symbol an der American Stock Exchange: UEC
Symbol an der Frankfurter Börse: U6Z
WKN: AØJDRR
ISN: US9168961038

Safe Harbor-ErklÀrung

Diese Pressemitteilung enthĂ€lt zukunftsweisende Aussagen gemĂ€ĂŸ Abschnitt 27A des US-amerikanischen Securities Act of 1933 in seiner aktuellen Fassung und Abschnitt 21E des US-amerikanischen Securities and Exchange Act of 1934 in seiner aktuellen Fassung.  Die Aussagen in dieser Pressemitteilung, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, sind zukunftsweisende Aussagen und enthalten Aussagen bezĂŒglich Annahmen, PlĂ€nen, Erwartungen oder Absichten in der Zukunft.  Diese Aussagen unterliegen Risiken und UnwĂ€gbarkeiten, die dazu fĂŒhren können, dass die tatsĂ€chlichen Ergebnisse erheblich von den Ergebnissen in den zukunftsweisenden Aussagen abweichen können. Zu derartigen Risiken und UnwĂ€gbarkeiten gehören unter anderen die Auswirkungen der Produkte von Wettbewerbern, die FĂ€higkeit zur Befriedigung der Nachfrage der Kunden, die FĂ€higkeit im Umgang mit Wachstum, der Erwerb von Technologien, AusrĂŒstung oder Mitarbeitern, die Auswirkungen von wirtschaftlichen oder betrieblichen Bedingungen, die FĂ€higkeit zur Anwerbung und Bindung von qualifiziertem Personal sowie Faktoren, die das Unternehmen nicht beeinflussen kann.  Diese zukunftsweisenden Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung. Das Unternehmen ist nicht dazu verpflichtet, diese zukunftsweisenden Aussagen zu aktualisieren oder die GrĂŒnde dafĂŒr bekannt zu geben, warum die tatsĂ€chlichen Ergebnisse erheblich von den Ergebnissen in den zukunftsweisenden Aussagen abweichen könnten.  Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in dieser Pressemitteilung zum Ausdruck gebrachten Annahmen, PlĂ€ne, Erwartungen und Absichten vernĂŒnftig sind, gibt es keine absolute Garantie dafĂŒr, dass sich derartige Annahmen, PlĂ€ne, Erwartungen und Absichten als richtig herausstellen werden.  Investoren sollten sĂ€mtliche, in dieser Pressemitteilung zum Ausdruck gebrachten Informationen sowie die Risikofaktoren in den regelmĂ€ĂŸigen Berichten des Unternehmens beachten, die zu gegebener Zeit bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde eingereicht werden.  Diese Pressemitteilung stellt kein Verkaufsangebot oder ein Ersuchen zur Abgabe eines Kaufangebots dar. Weiterhin werden diese Wertpapiere unter keiner Gerichtsbarkeit verkauft, unter der ein solches Angebot, Ersuchen oder der Verkauf illegal ist, bevor die Wertpapiere nicht gemĂ€ĂŸ den Wertpapiergesetzen dieser Gerichtsbarkeit registriert oder gekennzeichnet wurden.