Follow us on Flickr Follow us on Twitter Follow us on Facebook

2008

Uranium Energy Corp gibt fĂŒr das Jahr 2008 Programm bezĂŒglich Exploration und Entwicklung des Uravan-MineralgĂŒrtels bekannt

May 22, 2008

PlÀne umfassen kurzfristige Entnahme von Bohrproben zweier historischer Minen

Austin, Texas – 22. Mai 2008 - Uranium Energy Corp (AMEX:UEC), ein in den USA ansĂ€ssiges Rohstoff-Unternehmen mit dem Nahziel der Uranproduktion nach der ISR-Bergbaumethode in den USA, gibt den Fortschritt bezĂŒglich der Exploration und Entwicklung der unternehmenseigenen LagerstĂ€tten in Colorado und Utah im Uravan-MineralgĂŒrtel des Colorado-Plateaus bekannt. Das Unternehmen kontrolliert in diesem historischen Uranfördergebiet Grubenfelder mit einer GesamtflĂ€che von ungefĂ€hr 12.000 Acres, was der FlĂ€che von 15 in der Vergangenheit produktiven Uran/Vanadium-Minen entspricht. Aggregiert betrug die Förderung dieser Minen ungefĂ€hr 5 Millionen Pfund Uran und 16 Millionen Pfund Vanadium. Die Gehalte entsprachen in allen FĂ€llen dem Durchschnitt von 0,25% Uran und 1,7% Vanadium, die fĂŒr den restlichen MineralgĂŒrtel festgestellt wurden.

Im Anschluss an umfangreiche geologische Bewertungen und die PrioritĂ€tssetzung seitens des Unternehmens bezĂŒglich dieser LagerstĂ€tten hat Uranium Energy Corp zwei LagerstĂ€tten ausgewĂ€hlt, die positive Faktoren im Zusammenhang mit der Förderung bieten, und fĂ€hrt nun mit der Lizenz fĂŒr die Exploration fort.

Das Unternehmen hat die Lizenz hinsichtlich zweier AbsichtserklĂ€rungen zur DurchfĂŒhrung der geologischen Erkundung von Uran und Vanadium im Uravan-MineralgĂŒrtel in Montrose County, Colorado, von der Abteilung Reclamation, Mining and Safety des Ministeriums fĂŒr NatĂŒrliche Rohstoffe in Colorado erhalten. Die ErklĂ€rungen wurden ferner beim US-amerikanischen Landverwaltungsamt (BLM) in Colorado eingereicht. Die AntrĂ€ge sind fĂŒr das Paradox- und das Bull-Canyon-Projekt der Uranium Energy Corp westlich von Naturita in Colorado.

Das Paradox-Projekt umfasst 15 Claims (die Gotcha-Claims) und befindet sich ungefĂ€hr 16km westlich von Naturita auf der Westseite des Paradox Valley in der nĂ€heren Umgebung der Cottor-Open-Pit-Uranmine, die sich derzeit im Stillstand befindet, auf einer Höhe von ungefĂ€hr 1.815m. Das Bull-Canyon-Projekt umfasst 13 Claims (die Boo-Claims) in dem historischen Bull-Canyon-Fördergebiet, das ungefĂ€hr 18km westlich von Naturita auf einer Höhe von 1.905km liegt. Beide Projekte befinden sich im Salt-Wash-Member der Morroson-Formation, das dem amerikanischen Landverwaltungsamt unterstellt ist. Der Zweck dieses Explorationsprogramms besteht in der Erweiterung vorhandener Informationen ĂŒber die Uran- und Vanadiummineralisierung zusammen mit den vorhandenen Entwicklungstendenzen historischer LagerstĂ€tten im Rahmen dieser Claimblocks.

Hinsichtlich des Paradox-Projekts sind dreißig Bohrlöcher mit einer durchschnittlichen Tiefe von 76m geplant. ZusĂ€tzlich dazu werden im Rahmen dieser Arbeiten grĂ¶ĂŸere Proben aus vorherigen LagerstĂ€tten entnommen. 

Ebenso sind dreißig Bohrlöcher mit einer Tiefe von 55-67m fĂŒr das Bull-Canyon-Projekt geplant. Dazu wird ein bereits vorhandener Zugangsstollen stabilisiert und Proben werden zu Analysezwecken entnommen.

Die im Rahmen dieser Explorationsprogramme erhobenen Daten werden mit Informationen ĂŒber historische Bohrarbeiten und Abbauten in diesem Gebiet festgehalten und in Übereinstimmung mit dem Entwicklungs- und Fördermodell des Unternehmens bewertet. Des Weiteren hat das Unternehmen einen Vertrag mit einer lokalen Consulting-Firma ĂŒber die DurchfĂŒhrung archĂ€ologischer Umweltstudien hinsichtlich dieser beiden LagerstĂ€tten als Bestandteil der Entwicklung von AntrĂ€gen fĂŒr Bergbaulizenzen. Simultan zu der Lizenzarbeit hat Uranium Energy Corp eine Außenstelle in Naturita eröffnet, um eine schnelle Entwicklung des Standorts zu vereinfachen.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Fachinformationen wurde in Übereinstimmung mit den Anforderungen der kanadischen Behörden, die in den Standards des National Instrument 43-101 festgelegt wurden, erarbeitet und von Clyde L. Yancey, Principal Geologist und VizeprĂ€sident fĂŒr Explorationen bei Uranium Energy Corp, einer gemĂ€ĂŸ NI 43-101 qualifizierten Person, ĂŒberprĂŒft.

Über Uranium Energy Corp

Uranium Energy Corp (AMEX: UEC) ist ein in den USA ansĂ€ssiges Rohstoff-Unternehmen mit dem Nahziel der Uranproduktion nach der ISR-Bergbaumethode in den USA. Das Unternehmen besitzt eine der grĂ¶ĂŸten Datenbanken mit historischen Daten ĂŒber die Exploration und Entwicklung von UranlagerstĂ€tten in den USA. Durch diese Datenbanken hat das Unternehmen grĂ¶ĂŸere UranlagerstĂ€tten im SĂŒdwesten der USA erworben. Die Unternehmensleitung besteht aus angesehenen Spezialisten auf dem Gebiet der Urangewinnung, deren gemeinsame Erfahrung in der Uranbranche dem Unternehmen aktuelles Know-how bei der Entdeckung und Entwicklung von Uranminen verleiht. 

Kontakt Nordamerika:  Investor Relations, Uranium Energy Corp
GebĂŒhrenfrei: (866) 748-1030
Fax: (512) 233-2531
E-Mail: [email protected]

Börseninformationen: 
Symbol an der American Stock Exchange: UEC
Symbol an der Frankfurter Börse: U6Z
WKN: AØJDRR
ISN: US9168961038

Safe-Harbor-ErklÀrung

Diese Pressemitteilung enthĂ€lt vorausblickende Aussagen gemĂ€ĂŸ Abschnitt 27A des US-amerikanischen Securities Act von 1933 in seiner letzten Fassung und Abschnitt 21E des US-amerikanischen Securities and Exchange Act von 1934 in seiner letzten Fassung. Die Aussagen in dieser Pressemitteilung, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, sind vorausblickende Aussagen und enthalten Aussagen bezĂŒglich Annahmen, PlĂ€nen, Erwartungen oder Absichten hinsichtlich der Zukunft. Diese Aussagen bergen bestimmte Risiken und UnwĂ€gbarkeiten aufgrund derer die tatsĂ€chlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen können, die in den vorausblickenden Aussagen enthalten sind. Zu derartigen Risiken und UnwĂ€gbarkeiten gehören –unter anderem die Auswirkungen der Produkte von Wettbewerbern, die FĂ€higkeit zur Befriedigung der Nachfrage der Kunden, die FĂ€higkeit zur Handhabung von Wachstum, der Erwerb von Technologie, AusrĂŒstung oder Mitarbeitern, die Auswirkungen von volkswirtschaftlichen oder betrieblichen Bedingungen, die FĂ€higkeit zur Anwerbung und Bindung von Personal sowie Faktoren, die das Unternehmen nicht beeinflussen kann. Diese vorausblickenden Aussagen entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt, als diese Pressemitteilung erstellt wurde und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese vorausblickenden Aussagen zu aktualisieren oder die GrĂŒnde dafĂŒr bekannt zu geben, warum die tatsĂ€chlichen Ergebnisse erheblich von jenen abweichen, die in den vorausblickenden Aussagen angekĂŒndigt werden. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in dieser Pressemitteilung zum Ausdruck gebrachten Annahmen, PlĂ€ne, Erwartungen und Absichten vernĂŒnftig sind, gibt es keine absolute Garantie dafĂŒr, dass sich derartige Annahmen, PlĂ€ne, Erwartungen und Absichten als richtig herausstellen werden. Investoren sollten sĂ€mtliche hierin zum Ausdruck gebrachte Informationen sowie die Risikofaktoren in den regelmĂ€ĂŸigen Berichten des Unternehmens beachten, die von Zeit zu Zeit bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde veröffentlicht werden. Diese Pressemitteilung stellt kein Verkaufsangebot oder ein Ersuchen zur Abgabe eines Kaufangebotes dar. Weiterhin werden diese Wertpapiere unter keiner Gerichtsbarkeit verkauft, unter der ein solches Angebot, Ersuchen oder der Verkauf illegal ist, bevor die Wertpapiere nicht gemĂ€ĂŸ den Wertpapiergesetzen dieser Gerichtsbarkeit registriert oder gekennzeichnet wurden.