Follow us on Flickr Follow us on Twitter Follow us on Facebook

Raven

Colorado Uranium Mining Projects - Raven In diesem Abschnitt:

PROJEKTÜBERSICHT

Uranium Energy Corps Raven-Projekt befindet sich im Little Gypsum Valley, etwa 6 Meilen westlich von UECs Bull Canyon- und Radium Mountain-Projekten. Das Raven-Projekt besteht aus 22 Claims (Raven 1-22), insgesamt 440 Acres in Sections 3, 10 und 11, T45N, R19W in Montrose County, Colorado. Der Salt-Wash-Member der Morrison-Formation ist im Gypsum Valley etwa 350 Fuß dick. In vielen Gebieten liegt er direkt auf dem zugrunde liegenden Pennsylvanian Salt. Er besteht aus einer Abfolge von hellen, linsenförmigen Sandsteinbetten in Schrägschichtung, die sich mit grünem, grauem, rotem oder violettem Schlammstein und Tongestein abwechseln. Die Struktur wird durch einen in nordwestlicher Richtung verlaufenden eingestürzten Salzsattel dominiert und durch ein Trägergestein mit Randstörungen abgegrenzt. Die Gesteinsschicht stürzte in einigen Bereichen nach innen ein, was zu der Annahme einer Vielzahl von Lagen führt; bei einigen Minen fällt die Gesteinsschicht bis zu 40° steil ein.

Die meisten der mineralisierten Zonen liegen am höchsten Sandstein des Salt-Wash. Die Dicke des oberen Sandsteins liegt zwischen 30 und 90 Fuß, im Durchschnitt jedoch bei etwa 60 Fuß. Drei bis sieben mineralisierte Schichten oder „Rollen”, wie sie lokal genannt wurden, sind vertikal verteilt. Die oberen mineralisierten Sandsteinschichten sind im Allgemeinen zu dünn oder zu geringwertig zum Abbauen, und die größte Mineralisation liegt bei 20 Fuß. Rollenartige Mineralisation tritt mit einer Dicke von bis zu 12 Fuß auf; die Dicke von deckenartigen Erzkörpern beträgt durchschnittlich 2 bis 5 Fuß. Kieselsteine, dünne Schichten und Adern von Tongestein und reichlich vorhandene kohlehaltige Störstoffe sind mit der Mineralisation verbunden. Uran wird lokalisiert, wo der Salt-Wash über dem Salzsattel ausdünnt und wo er auf das zugrunde liegende Salz trifft. Die Topographie ist relative flach mit Betten, die in südlicher Richtung einfallen (4°). Westlich von UECs Claims fallen die Betten nach Westen hin ein und sind beinahe vertikal. Der Projektstandort besteht aus zahlreichen alten Bergbauanlagen. Die Raven-Mine und die American Eagle-Mine Nr. 4 befinden sich in Section 3, T45N, R 19W. Die Brooks- und Gyp Lease (1-3)-Minen befinden sich in Section 10, T45N, R19W und die American Eagle Group befindet sich in der W ½ Section 10, T45N, R19W. UEC hat eine Untergrundkarte der American Eagle-Mine (1956) von Anschutz Drilling Co. erworben.

Uranium Mining Geologists at the Raven Mine

UEC-Geologen an der Raven-Mine